ÜBER UNS

DE | EN

ÜBER UNS

DE | EN

Die Edelheron Lektorat GbR – das sind zwei wissenschaftsaffine Lektorinnen, Dr. Maike Edelhoff und Anja Heron Lind. Während Maike für deutschsprachige Texte verantwortlich ist, ist Anja, ihrerseits Englisch-Muttersprachlerin, Ansprechpartnerin für das Englische. Wir bieten Korrektorat und Lektorat für eine große Bandbreite an Texten jeglicher Länge und in jedem Feld, von wissenschaftlichen Arbeiten über kreative Sachbücher bis hin zu Geschäftsberichten und -präsentationen. Wir haben hohe Ansprüche an unsere Arbeit und helfen Ihnen gern, Ihre Texte auf Ihr Zielpublikum und zu Ihrem persönlichen Zweck einzustellen.

Edelheron ist eine Verschmelzung unserer beiden Namen „Edelhoff“ und „Heron“ und lässt sich zweisprachig als „Edel-Reiher“ oder „Noble Heron“ übersetzen.

Die Edelheron Lektorat GbR – das sind zwei wissenschaftsaffine Lektorinnen, Dr. Maike Edelhoff und Anja Heron Lind. Während Maike für deutschsprachige Texte verantwortlich ist, ist Anja, ihrerseits Englisch-Muttersprachlerin, Ansprechpartnerin für das Englische. Wir bieten Korrektorat und Lektorat für eine große Bandbreite an Texten jeglicher Länge und in jedem Feld, von wissenschaftlichen Arbeiten über kreative Sachbücher bis hin zu Geschäftsberichten und -präsentationen. Wir haben hohe Ansprüche an unsere Arbeit und helfen Ihnen gern, Ihre Texte auf Ihr Zielpublikum und zu Ihrem persönlichen Zweck einzustellen.

Edelheron ist eine Verschmelzung unserer beiden Namen „Edelhoff“ und „Heron“ und lässt sich zweisprachig als „Edel-Reiher“ oder „Noble Heron“ übersetzen.

Dr. Maike Edelhoff hat einen Doktortitel in Linguistik von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Université du Luxembourg. In ihrer Dissertation befasste sie sich mit der Entstehung von Sprachgrenzen an der deutsch-luxemburgischen Landesgrenze. Sprachen und Literaturen waren schon immer ihr Steckenpferd: an der Universität Mainz hat sie Deutsche und Englische Philologie studiert und an der University of Glasgow Englische Sprachwissenschaft, Schottische Literatur und Gälisch.

Aufgrund ihrer interdisziplinär ausgerichteten Doktorarbeit schließen Maikes Forschungsinteressen nicht nur Sprachen, Dialekte und Literaturen ein, sondern auch Grenzstudien auf politischer, wirtschaftlicher, historischer und infrastruktureller Basis. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit zeitgenössischer und klassischer britischer, deutscher, französischer und luxemburgischer Literatur, liebt besonders Jugendliteratur und ist ein großer Fan von Hörspielen. Wenn sie gerade nicht Literatur liest oder hört, spielt sie gerne komplexe Karten- oder Brettspiele. Dank ihres Ehemanns, einem engagierten Chemiker, kann man sie mitunter auch bei der Lektüre laienwissenschaftlicher Bücher über Chemie oder Mathematik antreffen. Ein eigenes populärwissenschaftliches Werk zu deutschen Dialekten und Sprachgrenzentwicklung ist in Planung.

Maike kann auf einen großen Erfahrungsschatz beim Thema Korrektorat und Lektorat zurückgreifen: Sie hat bereits Bewerbungen, Geschäftskorrespondenz und jegliche Arten akademischer Texte, von wissenschaftlichen Artikel bis hin zu Doktorarbeiten, korrigiert und lektoriert. Aufgrund dessen weiß sie jetzt bedeutend mehr über Chemie, Agrarwissenschaften, Mikrobiologie, Archäologie, Literaturwissenschaft, Linguistik und Sportökonomie und freut sich darauf, viele weitere Bereiche in Ihren Texten zu erkunden!

Mitglied im Verband Freier Lektorinnen und Lektoren

Anja Heron Lind ist eine Muttersprachlerin der britisch-englischen Varietät, ist in Oxford aufgewachsen und hat am University College London, einer der zehn besten Universitäten der Welt, studiert. Anja hat ihr Studium des Isländischen und Norwegischen mit einem erstklassigen Bachelor abgeschlossen und über ihr Studium einen Zugang zum Lesen und Schreiben linguistischer, historischer, soziologischer und literarischer Texte bekommen. Anjas eigene literarischen Texte in Lyrik und Prosa wurden bereits in mehreren internationalen literarischen Zeitschriften veröffentlicht. Aktuell arbeitet sie an ihrem ersten Roman. Sie lebt mit ihrer Partnerin, die deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Mainz unterrichtet, in Deutschland.

Anjas wissenschaftliches Interesse lässt sich in den Feldern Nationalismus und Kolonialismus sowie in (mittelalterlicher) Geschichte, queerer Geschichte und Gender- und Queer Studies verorten. Ihre persönlichen literarischen Interessen sind eng damit verzahnt, so trifft man sie mal mit einer queeren Graphic Novel, der neuesten norwegischen Literatur und Lyrik, feministischen Streitschriften oder der ein oder anderen altisländischen Saga in der Hand. Oder man findet sie, wie momentan, sich ihren Weg durch die deutsche Literaturgeschichte bahnen, von Michael Ende bis Bertolt Brecht.

Anja hat umfangreiche Erfahrung in Korrektorat und Lektorat wissenschaftlicher Beiträge und Master-Arbeiten in den Bereichen internationale Beziehungen, Tourismus, Soziologie, Ethnologie und Volkskunde, englischer Literatur und vielen mehr.

Copyright Edelheron Lektorat 2018 ©